Bootshaus des KSC Neckarau

Bauzeit 2012 - 2013
Nutzfläche 210 m²
Umbauter Raum 894 m³

Der Neubau für ein Bootshaus schafft im Erdgeschoss Lagerraum für Boote, die rundherum über die begrenzte Rangierfläche im Hof eingebracht werden. Selbst bei höherem Wasserstand nimmt die Sichtbetonkonstruktion keinen Schaden.

Im Obergeschoss befinden sich Umkleide- und Sanitärräume sowie ein Vorstandszimmer. Diese Aufenthaltsräume wurden in Holzrahmenbauweise – ein Planungsschwerpunkt des Büros – erstellt und nach allen Seiten hin hochwertig gedämmt. Für die Lärchenholzfassade wurden breite Bretter mit einem schrägen Schnitt aufgetrennt. So erhielt man zwei Brett-Typen, die durch wechselnde Anordnung mit einem parallelkantigen Brett und durch die natürliche Maserung ein lebhaftes Fassadenbild ergeben.

Bilder oben:
Bootshaus des KSC Neckarau

Kleines Bild rechts außen: 
Passivhaus in Holzrahmenbauweise


STORCH + FEDERLE
Freie Architekten Partnerschaft mbB
Melchiorstraße 2
68167 Mannheim
Fon 0621-82 81 424
Fax 0621-82 81 270
infostorchundfederle.SPAMPROTECTION.de
www.storchundfederle.de

Die Qualität eines Bauwerkes entscheidet sich am richtigen Zusammenspiel von Material, Form, Nutzen und Lage. Das beachten wir bei allen unseren Planungsschwerpunkten: Einfamilienhäuser als Niedrigenergie- bzw. Passivhäuser, Betreutes Wohnen und Pflegeheime für caritative Einrichtungen, Umsetzung der Landesheimbauverordnung und "Barrierefreies Bauen", Kinderhäuser, denkmalgerechte Sanierung historischer Gebäude sowie Konversion.